Lesestoff für gemütliche Stunden

25. März 2021
© Samson Katt - Pexels

Die Tage werden nur langsam länger, das Wetter ist feuchtkalt, die Pandemie dauert an: Es gibt Momente, in denen man sich beinahe gefangen fühlt in den eigenen vier Wänden. Doch unverhoffte Zeit daheim kann auch Möglichkeiten eröffnen. Zum Beispiel: sich mit einer wärmenden Decke, einem leckeren Heißgetränk und einem guten Buch an seinen Lieblingsplatz zu verkrümeln und nach Herzenslust zu schmökern.
Aber: Welches Buch ist gut? Pro Jahr kommen über 70.000 Neuerscheinungen auf den deutschen Markt; laut einer Google-Studie soll es insgesamt fast 130 Millionen Bücher geben. Dabei den Überblick behalten? Unmöglich. Deshalb haben wir nachgefragt bei Menschen, die es wissen müssen: bei Autorinnen und Autoren aus dem Oldenburger Land. Übrigens: Lesenswerte Bücher haben aber auch die Tippgeberinnen und Tippgeber selbst veröffentlicht. Infos dazu finden Sie am Ende des jeweiligen Beitrags.

Zutaten


Zubereitung


Helga Bürster aus Dötlingen

Buchtipp von Helga Bürster: „Die Glocke im See“

Helga Bürster
Helga Bürster – © Uwe Stalf

Mehr erfahren.

Dr. Achim Engstler aus Varel

Buchtipp von Dr. Achim Engstler: „Karte und Gebiet“.


Achim Engstler – Fotograf Paul Engstler, © Achim Engstler

Mehr erfahren.

Annika Blanke aus Oldenburg

Buchtipp von Annika Blanke: „Der König von Berlin“

Annika Blanke
Annika Blanke – © Pierre Jarawan

Mehr erfahren.

Dr. Rolf Raabe aus Cloppenburg

Buchtipp von Dr. Rolf Raabe: „Der schwedische Reiter“


Dr. Rolf Raabe – © Johannes Glup

Mehr erfahren.

Prof. Dr. Claudia Kemfert aus Delmenhorst

Buchtipp von Prof. Dr. Claudia Kemfert: „Mondays for future“


Claudia Kemfert – © Reiner Zensen

Mehr erfahren.

 

Josef Anneken aus Lönningen

Buchtipp von Josef Anneken: „Familienkatastrophen und andere Freuden“


Josef Anneken – © Josef Anneken

Mehr erfahren.

*1786 Nr. 2
*1786 Nr. 4

 

*1786 Nr. 2
*1786 Nr. 3

 

*1786 Nr. 2
*1786 Nr. 2

 

*1786 Nr. 1
*1786 Nr. 1