Fertige Gärten in kurzer Zeit

1. April 2020
Flauas® Inhaberin Tordis Stöckmann / Foto: © Simone Ahlers

Mit Solitärgehölzen lassen sich in kurzer Zeit fertige Gärten gestalten

Frau Stöckmann, die meisten Leser werden mit dem Begriff „Solitärgehölze“ nicht viel anfangen können. Was ist das genau?

Das sind Pflanzen, die aufgrund ihres hohen Alters und ihrer Form eine starke Ausstrahlung haben. Sie kommen am schönsten zur Geltung, wenn sie eine Einzelstellung haben – ganz im Gegensatz zu Pflanzen, die am besten in einer Gruppe oder Hecke aufgehoben sind. Viel Platz benötigen Sie dennoch nicht für ein Solitärgehölz. Denn fast alle Sorten, die wir im Programm haben, sind Zwergformen. So können auch Besitzer von einem sehr kleinen Garten einen ausgewachsenen Ginkgo oder einen Ahorn pflanzen.

Was ist der Vorteil an Ihren Solitärgehölzen?

Da gibt es ganz klar drei: Zum einen sind diese Pflanzen optimal für alle, die nicht jahrelang warten wollen, bis ihr Garten einmal fertig gewachsen ist. Zum anderen bieten wir ausgefallene Sorten an, die man woanders vergeblich sucht. Der dritte Vorteil kommt dem aktuellen Zeitgeist entgegen. Denn die meisten Menschen wollen dann in den Garten, wenn sie Lust haben, und nicht dann, wenn der Kalender es sagt. Darum sind alle Solitärgehölze bei uns im Topf – und damit nahezu jederzeit pflanzbar.

Ahorn Acer circinatum ‚Burgundy Jewel‘
Japanische Kaiser-Eiche Quercus dentata ‚Carl Ferris Miller‘

Zutaten


Zubereitung


Sind diese Pflanzen eigentlich teuer?

Ich persönlich finde, dass die Pflanzen verglichen mit industriell gefertigten Produkten wie Kleidung eher zu billig sind. Schließlich steckt in jeder Pflanze bis zum Verkauf jahrelange und professionelle Pflege. Dabei wird viel Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität gelegt. Abgesehen davon, kauft man diese Solitärgehölze meist „für die Ewigkeit“ – und nicht für eine saisonale Bepflanzung, die anschließend im Müll landet.

Welche Sorten können Sie empfehlen?

Eigentlich alle, aber es kommt natürlich auf den Standort an. Wir fragen unsere Kunden grundsätzlich, wo gepflanzt werden soll, und würden zum Beispiel nie einen Ahorn für einen vollsonnigen Platz empfehlen. Eine meiner Lieblingspflanzen ist die Zwerg-Sumpf-Eiche „Green Dwarf“, weil sie im Herbst leuchtend rote Blätter bekommt.

*1786 Nr. 2
*1786 Nr. 3

 

*1786 Nr. 2
*1786 Nr. 2

 

*1786 Nr. 1
*1786 Nr. 1